Düngeverordnung

Düngeverordnung
Düngebedarfsermittlung für Zweitfrüchte

Nach der Düngesaison ist vor der Düngesaison. Mit der Hauptfruchternte endet das Düngejahr 2020/2021. Bei früh geernteten Hauptfrüchten folgen oft noch Zweitfrüchte. In Bayern ist ab Sommer/Herbst 2021 keine eigene Berechnung des Düngebedarfs zu Zweitfrüchten mehr erforderlich.
Die LfL hat erstmalig zentral für ganz Bayern den Düngebedarf für Zweitfrüchte ausgewiesen. Auf der Homepage der LFL sind die verschiedenen Bedarfswerte von Zweitfrüchten veröffentlicht, darin sind bereits die jeweiligen Nmin-Werte berücksichtigt. Die Aufzeichnungspflicht der Düngemaßnahmen innerhalb von 2 Tagen bleibt jedoch weiterhin bestehen.

DARF ICH IM HERBST NOCH DÜNGEN?

Für die Düngung im Sommer/Herbst 2021 und die Sperrfrist 2021/2022 steht in diesem Jahr erstmals ein Excel-Berechnungsprogramm der LFL als Unterstützung zur Verfügung. Das Programm zeigt in Abhängigkeit der angebauten Kultur, ob die Fläche im Herbst noch gedüngt werden darf. Außerdem werden die zusätzlichen Auflagen für Feldstücke im roten und/oder gelben Gebiet berücksichtigt. Ebenfalls kann die mögliche Düngung von Zweitfrüchten wie beispielsweise Weidelgras nach Getreide oder Grünroggen vor Mais abgebildet werden.

Ihr Ansprechpartner: 
Christian Leidenberger, T 09 81 / 4 87 87 -13

 

Zurück zur Übersicht 

 

Bürozeiten

Montag - Donnerstag
8:00 - 16:00 Uhr

Freitag
8:00 - 15:00 Uhr

Anschrift

MaschinenRing Landkreis Ansbach GmbH
Dr.-Zumach-Ring 16
91522 Ansbach

Kontakt

Telefon: 0981-48787-0
Fax: 0981-48787-87
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Kontaktformular »

Betriebshilfe-Notruf

Wir sind im Notfall für Sie erreichbar.

Telefon: 0171-7682681

WhatsApp

Wir sind auch per WhatsApp erreichbar:

0981-4878715


Zwei, die sich prima ergänzen

  • Maschinen- und Betriebshilfsring Landkreis Ansbach e.V.
  • MaschinenRing Landkreis Ansbach GmbH

Die GmbH ist zu 100 % eine Tochter des MR Landkreis Ansbach e.V.

 

Sie haben Fragen?

Auf unseren Internetseiten haben wir viele Informationen für Sie dargestellt. Aber das soll und kann ein Gespräch nicht immer ersetzen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich.